Risotto mit Spinat und Spargel

Risotto mit Spinat und Spargel
Risotto mit Spinat und Spargel

Risotto mit Spinat und Spargel ist ein Gericht aus Reis, Spinat und Spargel sehr gut bekannt und leicht zu zubereiten. Wenn in der Saison realisiert, wenn es frischen Spinat, ist es wirklich gut und sehr aromatisch.
Ein cremiges Risotto mit Spinat, grünem Spargel und dem besonderen Extra: Schafskäse, und zwar Pecorino! Es erhält seinen besonderen Geschmack von Pecorino verwendet, um schlagen. Es kann aber jedoch machen eine vegetarische Version mit vegetarischen Käse zu reiben.

Portionen: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 15 Min.
Garzeit: 30 Min.

Rezept: Risotto mit Spinat und Spargel

ZUTATEN

  • 320 g Risotto-Reis
  • 1 Zwiebel
  • 500 g grüner Spargel
  • 100 ml Weißwein
  • 500 g frischer oder 300 g Blattspinat
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Pecorino

VORBEREITUNG

  1. Für der Risotto mit Spinat und Spargel, die Spargel waschen, die holzigen Enden entfernen.
    Die Stangen in mundgerechte Stücke schneiden..
    Spinat gründlich waschen und abtropfen lassen, verlesen und von großen Blättern die Stiele entfernen. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
    Die Gemüsebrühe heizen, Spinat für 4 Minute in der kochenden Brühe blanchieren.
    Herausnehmen, abtropfen lassen, fein hacken und ebenfalls warm stellen.
    Die Gemüsebrühe auf dem Herd bei schwacher Hitze warm halten.
  2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Die Spargelstücke zugeben und bei starker Hitze anrösten.
    Der Risotto-Reis zugeben und etwa 2 Minuten anbraten, dabei ständig rühren. Der Reis soll glasig werden, aber nicht bräunen.
    Mit Weißwein ablöschen und unter ständigem Rühren etwas einkochen lassen.
  3. Spinat hinzu fügen, 250 ml der Brühe zugießen, sodass der Reis bedeckt ist.
    Bei niedriger Temperatur etwa 25 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder Brühe nachgießen und umrühren, sobald die Flüssigkeit vom Reis vollständig aufgenommen wurde. Weiter kochen, bis ein cremiges, dennoch bissfestes, Reisgericht entstanden ist.
    Pecorino unterheben, abschmecken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Risotto mit Spinat und Spargel noch heiß mit noch einer Prise Pecorino betreuen und mit frischem Chili servieren.
Risotto mit Spinat und Spargel
Risotto mit Spinat und Spargel

Buon appetito

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.